Meine Erfahrungen

Eine zielführende Beobachtung aus der gemeinsamen Arbeit im lösungsorientierten Coaching ist, dass viele Menschen bereits zu einer Veränderungsidee gekommen sind, aber dann lässt die Ausdauer nach. Oft wissen sie nicht, welche Wege zu den gewünschten Veränderungen und langfristig zu einem zufriedeneren Leben führen.

Um es mit den Worten von Napoleon Hill zu sagen: „Mangelnde Ausdauer ist (…) letztlich auf das Fehlen eines ausreichend starken Wunsches zurückzuführen.“

In diesem Sinne ist das Herausfinden dieses starken Wunsches ein wesentlicher Teil der gemeinsamen Arbeit in den Persönlichkeitscoachings. Der Wunsch und die Lust, sich damit zu beschäftigen, ist anschließend Voraussetzung für Ausdauer und die Bereitschaft, Justierungen am Lebensweg vorzunehmen.

Viele ursprünglich schwierige Situationen stellen sich oft als Nebenschauplätze dar, die eher weiterbringen, als aufhalten und jeweils zur Orientierung eines gut gelebten Lebens führen.

Im Rahmen meiner Coachings und Weiterbildungen habe ich viele Methoden zur Erfüllung von Wünschen und der Bearbeitung von persönlichen Fragestellungen kennengelernt und eingesetzt. Doch erscheinen manche Methoden auch noch so sinnig, sind sie nicht für jeden gleich praktikabel oder geeignet.

Es gibt viele Wege, die man gehen kann. Welche Methode auch immer angenehm ist, es geht in der Hauptsache um sanfte Veränderungen, die zum inneren Gleichgewicht führen. Jeder Mensch ist anders und genauso unterschiedlich sind auch die Schlüsselwege. Jedoch kommt man meiner Meinung nach nicht umhin, sich auch konkret mit seinen individuellen Wünschen und persönlichen Zielen zu beschäftigen, wenn man kleine und große Erfolge in seinem Alltag erleben möchte.

 

In diesem Sinne, herzlichst

Eva-Maria Hanke